Wir gründen eine Stiftung!

Die Kirchengemeinde gründet im Herbst 2024 die „Stiftung Evangelische Kirchengemeinde Derendingen“. Durch sie wird die Gemeindearbeit langfristig finanziell gefördert und unterstützt. Die ausführliche Broschüre finden Sie hier. Die in die gedruckte Broschüre eingelegten Zeichnungsbriefe können Sie hier abrufen.Vielen Dank für Ihr Interesse!

Die Stiftung kommt zustande, wenn Zusagen über mindestens 100.000 Euro vorliegen.

Vertretung während der Pfarrvakanz ab 6. Mai 2024

Liebe Derendinger,
nachdem ich schon in einigen Kirchengemeinden im Kirchenbezirks als Springerin rumgesprungen bin, werde ich ab 6. Mai auch bei Ihnen in der Pfarrvakanz vertreten. Ich freue mich, dass ich, bis die Pfarrstelle wieder besetzt ist, u.a. den Konfirmandenunterricht und das Konfi-Jahr mitgestalten und Kasualien (Taufen, Trauungen und Beerdigungen) übernehmen darf. Natürlich bin ich auch gerne für Sie und dich als Seelsorgerin da. Melden Sie sich gerne bei mir.

Damit Sie auch wissen, mit wem Sie es zu tun haben: Ich bin Ulrike Bast, Pfarrerin zur Dienstaushilfe im Dekanat Tübingen. Meine Familie und ich wohnen in Mähringen auf den Härten. Mein Mann arbeitet in einem Notarbüro in Tübingen, unsere große Tochter Eliana ist 12 Jahre alt, Simeon 7 und Samuel 4. Ich singe gerne, mag es im Garten zu arbeiten, nähe, filze und bastle, wenn ich Zeit habe, und verbacke viele Kilo Mehl und Getreide vor allem in Form von Brot und Brötchen.

Nun bin ich gespannt auf Sie und Euch sowie unsere gemeinsame Wegetappe! Bis zu unserer ersten oder nächsten Begegnung „halte Gott Dich fest in Seiner Hand“.

Ihre und eure Pfarrerin

Ulrike Bast

(07071-9403769, Ulrike.Bast@elkw.de)

 

Lebensmittel für die Tübinger Tafel

Unterstützung der Tübinger Tafel

Im Foyer des Primus Truber Hauses steht eine Kiste , in die man Waren für de Tübinger Tafel einlegen kann.
Aktuell suchen immer mehr Menschen Hilfe bei der Tafel: Geflüchtete aus der Ukraine aber auch Menschen, die unter der Verteuerung der Lebenshaltungskosten bei uns leiden.
Andererseits bekommt die Tafel von den Supermärkten weniger vor der Vernichtung gerettete Lebensmittel , sodass sie dankbar ist über zusätzlich gespendete länger haltbare Grundnahrungsmittel und Hygieneartikel. Bei der Kiste liegen kleine Zettel, die das genauer beschreiben.
In der Tafel arbeiten alle Mitarbeitenden ehrenamtlich. Die Kosten für Miete, Müllentsorgung und vor allem die steigenden Energie- und Spritpreise belasten uns ebenfalls zunehmend. Deshalb sind auch Geldspenden an die Tafel willkommen.

Wir freuen uns also, wenn Sie in dieser Situation mit Ihren Lebensmittel-,
Hygieneartikel- und Geldspenden weiterhelfen können.

Friedensgebet in Derendingen

Anlässlich der Ukraine-Krise ruft die evang. Kirchengemeinde Derendingen zum „Derendinger Friedensgebet“ auf.
Es findet jeweils am 2. und 4. Sonntag im Monat von 11.15 – ca. 12.00 Uhr im Primus-Truber-Haus statt.